Prof. Dr. Marcus Schütte (2018)

Prof. Dr. Marcus Schütte (2018)


Mitgliedschaften

Seit Okt.2008     

Arbeitskreis „Grundschule“

Seit März 2003          

Arbeitsgruppe „Interpretative Unterrichtsforschung“, seit 2014 als offizieller GDM-Arbeitskreis Interpretative Forschung (Gründungsmitglied)

Seit Feb. 2003     

European Society for Research in Mathematics Education (ERME)

Seit Jan. 2003       

Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM)

Prof. Dr. Marcus Schütte
 (im Forschungssemester)

Postadresse: Technische Universität Dresden, Fakultät Erziehungswissenschaften, Professur für Grundschulpädagogik/Mathematik, Weberplatz 5, 01217 Dresden

Besucheradresse: Weberbau, Raum 220b

Telefon: 0351 463-34038

Sprechzeit: -

marcus.schuette@tu-dresden.de


Forschungsschwerpunkte

(see english version below)

  • Interpretative Unterrichtsforschung

  • Sprachliche Gestaltung mathematischer Lernprozesse

  • Mathematiklernen vor dem Hintergrund sprachlich-kultureller Pluralität

  • Inklusives Mathematiklernen

  • Frühe mathematische Lernprozesse in Kita und der Familie

  • Empirische Unterrichtsforschung mit Schwerpunkt auf der Interpretativen Unterrichtsforschung

  • Kombination von spezifischen mathematikdidaktischen, vorwiegend rekonstruktiv-interpretativen Ansätzen mit entwicklungspsychologischen Ansätzen

  • Übergänge zwischen Kita und Grundschule sowie Grundschule und weiterführender Schule

  • Informatische Grundkompetenzen in der Grundschule


Qualifizierende Abschlüsse

Juli 2008

Dr. phil. am Institut für Didaktik der Mathematik der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg

Juni 2001

Erstes Staatsexamen für das Lehramt an der Oberstufe – Allgemeinbildende Schulen für die Fächer Mathematik und Sport am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg

Juni 1992

Abitur am Gymnasium Dörpsweg in Hamburg


 Berufspraxis an der Universität

Seit April 2013

Professur im Fachbereich Erziehungswissenschaft der TU Dresden.

Arbeitsbereich: Grundschulpädagogik/Mathematik

Okt. 2010 - Sept. 2013          

Vertretungsprofessur im Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg. Arbeitsbereich: Didaktik der Mathematik, der Informatik und des mathematischen Anfangsunterrichts

Okt. 2007 - März 2013          

Wissenschaftlicher Assistent (Akademischer Rat auf Zeit) von Prof. Dr. Götz Krummheuer am Institut der Didaktik für Mathematik der Goethe-Universität Frankfurt am Main

April 07 – Sept. 07  

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut der Didaktik für Mathematik der Universität Hamburg

Sept. 05 - Sept. 06

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut der Didaktik für Mathematik der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Okt. 02 - Sept. 05    

Promotionsstipendiat des DFG-Graduiertenkollegs "Bildungsgangforschung" an der Universität Hamburg


Research Interest Areas

  • interpretative classroom research

  • linguistic form of mathematical learning processes

  • mathematical learning in view of linguistic and cultural plurality

  • inclusive mathematical learning

  • early mathematical learning processes in kindergarten and family

  • empirical classroom research with a focus on interpretive classroom research

  • combining approaches specific to mathematics education, mainly of reconstructive-interpretive approaches, with approaches of developmental psychology

  • transitions between kindergarten and primary school as well as between primary school and secondary school

  • basic competences in computer science in primary education